SPD Schwarzwald-Baar

Wir im Quellenland

Bräunlingen darf Bezeichnung „Zähringerstadt“ führen

Veröffentlicht am 08.01.2022 in Aktuelles

Die Stadt Bräunlingen darf ab dem 1. Januar 2022 die Zusatzbezeichnung „Zähringerstadt“ führen. Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl hat Bürgermeister Micha Bächle die Urkunde in einer virtuellen Feier überreicht. Bräunlingen gehört damit zu 23 Kommunen in Baden-Württemberg, die eine Zusatzbezeichnung führen dürfen, nachdem das Landesgesetz geändert wurde. Die Initiative für den Antrag „Zähringerstadt“ kam aus dem Gemeinderat durch die SPD-Fraktion und wurde von der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat unterstützt. Bräunlingen darf nun künftig die Bezeichnung auf die Ortstafeln aufnehmen. Der Gemeinderat hatte beschlossen den Antrag zu stellen und im Falle der Genehmigung sukzessive austauschen. Die Zusatzbezeichnung soll nur in der Kernstadt Bräunlingen geführt werden, nicht aber in den anderen Stadtteilen. „Wir freuen uns über die Verleihung durch das Land und pflegen die Zähringervergangenheit“, so Bürgermeister Bächle.

Zwölf Städte in Deutschland und der Schweiz bilden die Zähringerstädte. Dies sind in Deutschland Freiburg i.Br., Villingen-Schwenningen, Neuenburg a. Rh., St. Peter, Weilheim/Teck und Bräunlingen, in der Schweiz sind dies die Städte Bern, Burgdorf, Murten, Freiburg/Fribourg i.Ü., Thun und Rheinfelden. Die Stadt Bräunlingen ist seit vielen Jahren Teil dieser Verbindung. Die Städte erinnern, an den gemeinsamen Ursprung und haben ein Netzwerk etabliert und tauschen sich jährlich aus. Auch Vereine aus den Zähringerstädten besuchen sich gegenseitig. Der Zähringer-Adler, der auch vor dem Bräunlinger Rathaus im Boden eingelassen wurde, taucht in allen Zähringer-Städten auf. 2018 wurde eine gemeinsame Zähringer-Ausstellung initiiert und in den beteiligten Kommunen gezeigt. Im Mittelpunkt der Stadt befindet sich der Zähringerplatz mit der Zähringerstraße.

Die heutige enge Zusammengehörigkeit reicht in die Gründungszeit der meisten Städte zurück. Allen ist gemeinsam, dass sie zum Besitztum der Herzöge von Zähringen gehörten, die mit einheitlicher Rechtsprechung und der Verleihung von zahlreichen Rechten an die Orte eine fortschrittliche Regierung über ihre großen Ländereien führten. Die meisten Städte wurden gar von ihnen gegründet.

Die Bezeichnung „Zähringerstadt“ soll auf die besondere Geschichte der Stadt Bräunlingen durch die Zähringer und den noch heute existierenden Bund der Zähringerstädte abzielen. Die Stadt Bräunlingen erinnert gerne an ihre Vergangenheit der Zähringer. Um 1200 hatten sich die Herzöge von Zähringen den Ort als Stützpunkt gewählt. Vermutlich um 1203 wurde die Stadt durch die Zähringer befestigt und mit einer Mauer und 4 Toren umgeben.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 25. Februar 2021 beschlossen einen Antrag an das Innenministerium auf Zusatzbezeichnung „Zähringerstadt“ zu stellen. Dieser wurde mit 17 Ja und 3 Nein-Stimmen mehrheitlich beschlossen. Die erforderliche ¾ Mehrheit wurde damit erreicht.

 
 

Homepage SPD Bräunlingen

Derya Türk-Nachbaur

              

Vorwärts Blog

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

04.02.2022 - 04.02.2022 Präsidium

02.03.2022 - 02.03.2022 Politischer Aschermittwoch

02.03.2022 - 02.03.2022 Präsidium

11.03.2022 - 12.03.2022 Klausur Landesvorstand

25.03.2022 - 25.03.2022 Präsidium

Alle Termine